1 Jahr Markthalle Zwanzig.

Schön, dass Ihr mit uns gefeiert habt!

In der Markthalle 20 kennen wir unsere Produzenten persönlich. Es freut uns sehr, dass viele Manufakturen und Höfe diesen ersten Geburtstag mit uns gefeiert haben. Dabei waren u.a. Farm Katerbow, Büffel Bill, EisQueen, PastArena oder Kober Käse.

Büffel Bill

Büffel Bill steht für Gourmet-Produkte vom Büffel von beispielloser Qualität und Natürlichkeit. Fleisch und Mozzarella stammen aus artgerechter Tierhaltung und erfüllen höchste ethische Standards. Büffel Bill möchte langfristig zu einem nachhaltigeren Planeten und verantwortungsvollem Genuss beitragen.
 
Büffelfleisch zeichnet sich durch einen geringen Fett- und Cholesteringehalt, einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren sowie einen hohen Eisen– und Proteinanteil aus. Somit ist diese ursprüngliche Delikatesse gesünder als andere rote Fleischsorten. Der unvergleichliche, von Kräutern geprägte Geschmack und die Zartheit des Fleischs sprechen für sich. Ob als rosiges Filet, rauchig gegrilltes Rib Eye, Roastbeef oder Hackfleisch - Büffelfleisch verleiht jedem Gericht eine besondere Note.
 
 

 

 

Farm Katerbow

Da Qualität mit tierwohlorientierter Aufzucht beginnt, wachsen die Tiere auf der Farm Katerbow inmitten intakter Landschaft mit reichlich Auslauf auf: Gegenüber konventionell gezüchteten Schweinen haben die Tiere das 50-fache an Bewegung. Aufzucht und Fütterung erfolgen nach dem Biorhythmus der Tiere. Die Basis für alles ist die Tierwürde. So lange sie leben, soll ihre Haltung so arttypisch und stressfrei wie möglich sein. Den Apfelschweinen stehen große Laufställe und Außengehege zum Suhlen, Wälzen und Spielen zur Verfügung.

Das Futter spielt natürlich auch eine besondere Rolle. Auf die Zufütterung von Apfeltrester wird in der familiengeführten Farm Katerbow besonders viel Wert gelegt. Die Ernährung wirkt sich positiv auf die Verdauung der Tiere aus – und somit auch auf die Fleischqualität. Sie trägt zum unvergleichlich leckeren Geschmack des „Echt Havelländer Apfelschweins“ bei.

In der hofeigenen Fleischerei-Manufaktur wird das Fleisch der Apfelschweine mit hohem Duroc-Anteil verarbeitet: Mager und doch saftig marmoriert zeichnet es sich durch besonders feine Aromen aus. Man könnte es auch als die Wiederentdeckung des ursprünglichen Geschmacks von Schweinefleisch bezeichnen.
Von Kochschinken bis Dry-Aging: Handwerklich lässt sich mit dieser Qualität Vieles umsetzen. Gemäß dem Nose to Tail-Prinzip wird das gesamte Tier mit natürlichen Gewürzen ohne künstliche Zusatzstoffe verwertet. Nach traditionellen Rezepturen entstehen Krustenbraten, Kotelett, Eisbein, Filet, Blutwurst, Currywurst, Schweinebauch sowie Nuss- oder Rosmarinschinken.

 
 

 

 

PastArena

Das Familienunternehmen PastArena ist seit Jahrzehnten eng mit allen Variationen traditioneller italienischer Pasta verbunden: Alles begann in den 1950er Jahren mit dem Großvater auf Sizilien, der Restaurants mit frischer und getrockneter Pasta belieferte. Heute wird in der Berliner Pastamanufaktur italienische Tradition gewahrt. Hier werden verschiedenste Sorten nach originalem Familienrezept produziert.

Original italienische Tiefkühlpasta aus Berliner Pastamanufaktur; In der Nudelmanufaktur kommen nur originale italienische Zutaten direkt vom Erzeuger zum Einsatz – natürlich ohne Zusatzstoffe und künstliche Aromen. Bei der Herstellung der handgemachten Pasta wird ausschließlich hochwertiger Hartweizengrieß aus Italien verwendet. Vollei sorgt für den elastischen, goldgelben Teig.  Durch Bronzematrizen wird die Oberfläche der Pasta rau und porig und kann so jede Sauce perfekt aufnehmen. PastArena trocknet die Pasta nicht. So muss sie beim Kochen nicht so viel Wasser aufnehmen – und es bleibt mehr Platz für köstliche Füllungen.

Ob Spinatteig-Tortelloni, Gnocchi mit Steinpilzfüllung mit Ricotta- und Spinatfüllung oder Ravioloni mit Kaninchen- und Trüffelfüllung: Zu den Highlights des Unternehmens zählt die besondere Auswahl gefüllter Pasta mit vielfältigen Formen und Sorten.


 
 

 

 

EisQueen

EisQueen wurde aus Liebe und Leidenschaft zu hochwertigen, ästhetisch ansprechenden Eisspezialitäten gegründet. Innerhalb weniger Jahre ist eine ganze Bandbreite an Produkten entstanden, die Eis auf das nächste Level hebt und schnell eine stetig wachsende Fangemeinde erobert hat.

Das Credo des Berliner Unternehmens ist es: Die Grundzutaten wirklich verstehen und richtig gut umsetzen. Und immer wieder neue, im ersten Moment vielleicht verrückt klingende Geschmackskompositionen ausprobieren. Wichtig ist es EisQueen, jeden Tag mit Herzblut einmalig leckeres Eis handwerklich herzustellen.

Ausgewählte Zutaten machen EisQueen Kreeationen zu einem echten Hochgenuss: Basiszutaten wie Milch und Früchte kommen aus der Region. Schokoladen und Kakao werden in Belgien bestellt. Aromatische Haselnüsse und Pistazien werden aus Italien geliefert. Frische Zitrusfrüchte wie Zitronen kommen direkt von einer Bio-Farm aus Mallorca. Diese besonderen Zutaten machen die Kreationen einzigartig im Geschmack.

Das Sortiment umfasst eine Vielzahl besonderer Milcheiskreationen und Fruchtsorbets. Von White-Coffee-Crunch über Lemon-Crisp Baiser bis Pfirsich-Rose oder Buttermilch-Holunder: Über 60 saisonal wechselnde Sorten lassen keine Wünsche offen. Seit 2016 beliefert EisQueen ausgewählte Eiscafés und Restaurants mit handwerklich hergestelltem Eis. Natürlich findet ihr dieses besondere Eis jetzt auch bei uns in der MARKTHALLE 20.



 
 

 

 

Kober Käse

Kober Käse steht seit über 25 Jahren für feinstes Käsehandwerk aus Kuh-, Schafs- und Ziegenmilch. Markus Kober, der Namensgeber der Meier, ist ein Unikat in der hiesigen Käselandschaft. Mittlerweile vielen Feinschmeckern ein Begriff, affiniert Kober in den eigenen Reiferkammern Käse für die Spitzengastronomie. Heute arbeitet Käse Kober mit vielen Produzenten aus unterschiedlichen Ländern zusammen, deren hochwertigen Grundprodukte nach Itzehoe kommen, um dort auf den Punkt zu reifen.

Die handwerkliche Herstellung in der Manufaktur besteht im Wesentlichen darin, hervorragende Grundprodukte zu veredeln. Das geschieht vorwiegend durch das Einlegen und Waschen in Lake, Trester, Bränden, Wein oder Obstweinen sowie natürlichen Zutaten, die den Norden prägen. Durch die gezielte Führung von Temperatur und Feuchte wird das Besondere jedes Käserohlings zur Geltung gebracht. So entfalten sich die unterschiedlichsten Aromenspiele, die richtig guten Käse zum Genuss machen.
 

Ob Aschekäse, Comté, Friesisch Blue, Brillat SavarinZiegenpyramide oder Camembert de Normandie: Durch die fachmännische Veredelung bei Kober werden die ohnehin schon hochwertigen Käse-Rohlinge zu echten Spezialitäten. Auf Basis hochwertiger Zutaten entsteht eine vielfältige Auswahl köstlicher Käsesorten. Das wechselnde Sortiment wird den Jahreszeiten angepasst




 
 

 

 

MH20 gewinnt Innovationspreis:

Innovator des Jahres 2021

Die MARKTHALLE 20 von Havelland Express wurde als Innovator des Jahres 2021 ausgezeichnet. Der größte Publikumspreis der deutschen Wirtschaft zeichnet Unternehmen aus, die mustergültig für Innovationskraft und Erneuerung stehen – quer durch alle Branchen, Betriebsgrößen und Innovationsformen. Die Jury hat überzeugt, dass wir uns als Unternehmen mit der MH20 schnell und kreativ ein Stück weit neu erfunden haben. Aus B2B wird B2C: Jetzt kommen auch Endverbraucher in den Genuss von frischen, hochwertigen Produkten, mit denen wir sonst Sterneküchen und die gehobene Gastronomie beliefern.


Zugleich haben wir mit dem Konzept der MARKTHALLE 20 unserem gut geschulten, motiviertenTeam inhaltlich eine neue Plattform gegeben, um direkt mit kochbegeisterten Menschen in Kontakt zu kommen und ihr Wissen als Berater zu teilen. Dieses direkte Feedback schafft wiederum neue Synergien und Impulse für die Weiterentwicklung der Produktpalette von Havelland Express. Ein Konzept, das wir nicht mehr missen möchten. Wir sagen danke für das erste erfolgreiche Jahr und für die Auszeichnung zum Innovator des Jahres 2021.

Wie hat sich Havelland Express mit der Markthalle ein Stück weit neu erfunden?

Im ersten Lockdown stand unser gastronomisches Kerngeschäft nahezu still. Das Warenlager war voll. Zugleich wurden unsere Mitarbeiter mitten im Schaffen ausgebremst. Da war die Markthalle in beiden Richtungen ein gutes Tool, um die Produkte sinnvoll zu verwerten und unser Team mit seinem ganzes Wissen gestaltend einzubringen.  Gerade wurden wir mit unserer Markthalle als Innovator des Jahres 2021 ausgezeichnet.

Glückwunsch. Was glauben Sie hat die Jury überzeugt?

Innovation heißt ja immer auch, Dinge möglich zu machen. Wenn Sie in einem Logistikzentrum in Berlin-Tempelhof mitten im Industriegebietet ein neues Endkundengeschäft aufbauen, braucht es natürlich eine ganze Menge Phantasie, Schaffenskraft und Optimismus. Das ist eine Teamleistung. In diesem ersten Jahr haben wir viel ausprobiert und mit unseren Kunden kommuniziert. Inzwischen hat sich die Markthalle zu einem ganzheitlichen eigenen Geschäftsmodell für unsere Privatkunden entwickelt. 

 

Welche Produkte stehen in der MH20 im Fokus?

Wir sind die Tellermitte. Bei uns gibt es alles, was frisch ist: Frischer Fisch, frisches Fleisch, frisches Geflügel, frisches Obst & Gemüse... Das Ganze abgerundet mit sehr guten Weinen von kleinen Winzereien und Spezialitäten, die so nicht im normalen Handel verfügbar sind. Im Sortiment fokussieren wir auf regionale Produkte - auch aus eigener Erzeugung wie das Echt Havelländer Apfelschwein. Dazu haben wir Besonderes von internationalen Höfen und Manufakturen, die wir alle persönlich kennen. 

 

Welches Feedback erhalten Sie?

Die Markthalle ist das Schaufenster für Havelland. Für unsere Kunden, B2B wie B2C, wird Havelland dadurch fass- und sichtbarer. Von außen erhalten wir das Feedback, dass die Verbindung von sehr guten Produkten, transparent und nachhaltig hergestellt, und exzellenter Beratung gut ankommt.

 

Was haben Sie im Prozess Neues gelernt?

Zum einen: Wie wichtig Durchhalten für den Erfolg ist. Es gab natürlich Momente, in denen wir gedacht haben: Mamma Mia! Zum Beispiel war die Warenbeschaffung viel schwieriger als im Moment... Ich bin begeistert, wie motiviert unsere Mitarbeiter diesen Prozess aktiv mitgestaltet haben.

 

Worauf dürfen wir uns als Nächstes freuen?

Über unseren Webshop gibt es jetzt die Möglichkeit, Produkte rund um die Uhr online zu bestellen. Schon bald werden wir auch „Click & Collect“ anbieten, wo Kunden ihre Wunschware bei uns abholen oder sich liefern lassen können. Mit frischen Verkostungen, Highlight-Produkten, persönlichen Empfehlungen und unserem Foodtruck vor Ort gestalten wir den Einkauf in der Markthalle genuss- und erlebnisorientiert.